In unserer Gesellschaft finden derzeit und in den nächsten Jahren, wahrscheinlich Jahrzehnten, massive Veränderungen statt. Einige haben sich den Herausforderungen, welche diese für die Kommunen und Gemeinden darstellen, gestellt. Andere merken derzeit noch nichts davon, werden in den kommenden Jahren um so überraschter sein.  Eins steht allerdings fest: ob die Veränderungen sich nun positiv oder (was meistens der Fall sein wird) negativ für das Gemeinwesen auswirken werden, die Gebietskörperschaften werden ihre Stadtentwicklungspläne der letzten Jahrzehnte in den Papierkorb werfen müssen! Schon lange gefühlt.. und spätestens seit 2002 nachgewiesen: Wir haben nicht nur eine (für sich allein betrachtet eine schon problematische Entwicklung) Bevölkerungswanderung von Ost nach West, und von Nord nach Süd, sondern auch eine in sich verändernde Bevölkerungsstruktur:

  1. wir werden weniger
  2. wir werden älter
  3. wir versingeln
  4. wir werden bunter (Migration)
  5. wir werden individualistischer (und damit anspruchsvoller)
  6. wir werden mobiler
  7. wir werden kritischer
  8. u. u. u.

Es gibt noch einige weitere Entwicklungen. Aber alleine diese (unvollständige) Aufzählung zeigt auf, dass jede Menge Arbeit auf die Gemeinwesen zu kommt, da öffentliche Infrastruktur diesen Entwicklungen schnellstens angepasst werden muss, damit die Bürger sich in Ihrer Stadt weiter wohl fühlen!

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, Kommunen und Gemeinden mit unserem Fachwissen auf diesem Weg zu begleiten.

 

Leistungsportfolio für Kommunen:

1. Stadtentwicklung

       Bestandsanalyse

  • Ermittlung des Status Quo der Stadt/Gemeinde
  • Heraus arbeiten der weiteren Bevölkerungsentwicklung
  • Ursachenforschung
  • Stärken- Schwächenanalyse

       Entwicklungsstrategien

  • Erarbeiten eines Entwicklungsansatzes auf der Basis der kommunalen Eigenheiten und der gesamtheitlichen Betrachtung unter Einbezeihung der Bevölkerung und der Politik
  • Erarbeiten von Vorschlägen zur Verstärkung der Stärken einer Kommune und der Dämpfung der Schwächen derselben
  • Erarbeitung und/oder von Umsetzungsplänen unter Berücksichtigung der Randeinflüsse wie monetäre und politische Möglichkeiten, Fördermöglichkeiten, Investoren u.a.

2. Beraterleistungen

Unsere langjährigen Erfahrungen belegen, dass bei Investitionsvorhaben bei einem Controlling zu einem         bestimmten Zeitpunkt bis zu 20% der Baukosten eingespart werden können. Das ist für Kommunen mit ihren knappen Haushalten viel Geld!

  • Controlling (bis 20% Baukostensenkung in den Baugewerken). Näheres bei Interesse
  • Übernahme von Bauorganisationsaufgaben (Projektsteuerung, Optimierung im  Baustellenmanagement, Bauherrenvertretung u.a.)
  • Vertragsverhandlungen
  • Vermittlungen (Investoren, Fachbüros, Einkaufsgemeinschaften u.ä.)
  • Klärung von Fördermittel-oder Zuschussmöglichkeiten auf Landes- Bundes- und EU-Ebene
  • Präsentationen (auf PowerPoint 2007/2010), Vorträge

 

3. Leistungen nach HOAI:

  • Hoch- und Tiefbau: Planung und Ausführung von allen Schwierigkeitsstufen (vom EFH bis zu Industrieanlagen)
  • Oberbauleitung für Hoch- und Tiefbau
  • Aufstellen von Bebauungsplänen

 


powered by Beepworld